Nach­haltig­keit

Als Produzent erneuerbarer Energien nehmen wir Nachhaltigkeit im Rahmen unseres Gesamtziels, die Energiewende zu beschleunigen, sehr ernst. Wir erkennen an, dass unsere Verantwortung als Unternehmen und Teil der Gesellschaft über die Stromerzeugung hinausgeht. Daher haben wir drei Bereiche identifiziert, in denen wir einen signifikanten Einfluss haben können – die Umwelt, Menschen und Partner. Um diese Auswirkungen zu adressieren, haben wir unser Nachhaltigkeitsrahmenwerk eingeführt, das aus drei Säulen besteht, die als Grundlage für die Nachhaltigkeitsstrategie des Konzerns dienen – erneuerbare Energie auf nachhaltige und effiziente Weise bereitstellen, Talente, Gemeinschaften und Digitalisierung fördern und eine verantwortungsvolle Plattform für erneuerbare Energien sein.

Nachhaltige und effiziente Gewinnung erneuerbarer Energie

Die erste Säule ist die Bereitstellung erneuerbarer Energie auf nachhaltige und effiziente Weise. Diese Säule beinhaltet das Ziel des Konzerns, nicht nur immer mehr Strom aus erneuerbaren Energiequellen zu erzeugen, sondern auch mögliche negative Auswirkungen unserer Geschäftstätigkeit auf die Umwelt zu mindern.

Förderung von Talenten, Gemeinschaften und Digitalisierung

Die zweite Säule ist die Förderung von Talenten, Gemeinschaften und der Digitalisierung. Wir sind überzeugt, dass die Übertragung von Verantwortung an die talentiertesten und ehrgeizigsten Mitarbeiter in Kombination mit der Möglichkeit, die Vorteile digitaler Angebote zu nutzen, zu herausragenden Ergebnissen führt. Wir nehmen auch den Einfluss, den wir auf die Gemeinschaften haben, in denen wir tätig sind, sehr ernst und streben an, ein verantwortungsvoller Teil der Gesellschaft zu sein.

Eine verantwortungsvolle Plattform für erneuerbare Energien

Die dritte Säule ist, eine verantwortungsvolle Plattform für erneuerbare Energien zu sein. Wir glauben, dass es in unserer Verantwortung liegt, über unsere Geschäftstätigkeit hinaus nachhaltig und ethisch zu wirtschaften. Aufgrund unserer schlanken und skalierbaren Organisationsstruktur ist es für uns von entscheidender Bedeutung, transparente und vertrauensbasierte Partnerschaften mit Stakeholdern in verschiedenen Bereichen der Wertschöpfungskette zu pflegen.

Unsere Verpflichtung

Wir haben uns verpflichtet, zur Erfüllung der Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen beizutragen, die im Rahmen der Agenda 2030 der Vereinten Nationen im Jahr 2015 verabschiedet wurden. Als Teil unseres Nachhaltigkeitsrahmens haben wir uns Nachhaltigkeitsziele für jede Nachhaltigkeitssäule gesetzt. Jedes Ziel trägt zu mindestens einem der folgenden zehn Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen bei.

Erfahren Sie mehr über unseren Beitrag zu den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen in unserem Nachhaltigkeitsbericht.

Unser Engagement

Die Stiftung Deutsche Sporthilfe ist die größte privat finanzierte Sportunterstützungsinitiative in Deutschland. Seit 1967 unterstützt sie erfolgreich Profisportler, die zusammen 261 Goldmedaillen bei den Olympischen Spielen und 350 Goldmedaillen bei den Paralympischen Spielen gewonnen haben. Die Athleten werden sowohl durch finanzielle Mittel als auch durch Initiativen zur Karriereplanung und Persönlichkeitsentwicklung unterstützt. Eine besondere Initiative namens “Sprungbrett Zukunft” fördert die duale Karriere, um Athleten den Weg für eine erfolgreiche Karriere zu ebnen, wenn sie sich aus dem Leistungssport zurückziehen. Da wir den gesellschaftlichen Beitrag von erfolgreichen Athleten schätzen, ist die Pacifico Renewables Yield AG stolz darauf, diese Initiative zu unterstützen, indem sie jungen Spitzensportlern anbietet, Berufserfahrung durch Kurzzeitpraktika mit flexiblen Arbeitszeiten zu sammeln, um anspruchsvollen Trainingsplänen gerecht zu werden.

 

https://www.sporthilfe.de/athletenfoerderung/sprungbrett-zukunft

Lebenshilfe Salzburg

Die Lebenshilfe Salzburg begleitet Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung bei einem selbstbestimmten und erfüllten Leben inmitten unserer Gesellschaft. Sie setzt sich mutig dafür ein, dass die Gesellschaft Menschen mit Beeinträchtigungen als selbstverständliche und gleichberechtigte Akteure anerkennt und entsprechende Brücken baut. Um die Organisation zu unterstützen sind wir eine Partnerschaft mit der Lebenshilfe Salzburg eingegangen, durch die wir all unsere Deal Tombstones von Werkstätten fertigen lassen, die Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung anstellen.

Finden Sie hier mehr über den Deal Tombstone Herstellungsprozess heraus

Nachhaltigkeitsbericht

  • 2020

Nachhaltigkeitsbericht 2020

  • Nachhaltigkeitsbericht 2020 (EN)

    pdf/1 MB